Fototeam-Schlegel

AGB

Startseite

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Fototeam-Schlegel M.Schlegel

Allgemeines
Folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge (in schriftlicher sowie elektronischer Form) mit Fototea-Schlegel M.Schlegel, Deutschland (nachfolgend fototeam genannt). Abweichende AGBs der nationalen und internationalen Vertragspartner werden nicht Vertragsbestandteil. Nebenabreden und sonstige Abweichungen von unseren Verträgen, Lizenzbedingungen bzw. von diesen AGB bedürfen der Schriftform. Mündliche Aussagen sind grundsätzlich unverbindlich.

Angebot
Unsere Angebote verstehen sich, soweit nicht anders vermerkt, freibleibend und unverbindlich. Alle Preise gelten netto zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Auftragserteilung
Die Auftragserteilung muss in schriftlicher Form oder per Email erfolgen. Bestellungen des Auftraggebers werden von digimax durch schriftliche Auftragsbestätigung per Email oder Briefpost angenommen. Internet-Bestellungen (durch E-Mail/Formularversand) sind auch ohne Unterschrift für den Auftraggeber bindend.

Leistungen von Fototeam

Soweit fototeam entgeltfreie Dienste und Leistungen erbringt, können diese jederzeit eingestellt werden. Ein Minderungs-, Erstattungs- oder Schadensersatzanspruch des Kunden bzw. von Dritten ergibt sich daraus nicht.
Die Lieferung der bestellten Waren erfolgt nach Zahlungseingang.


Zahlungsbedingungen
 Die Preise werden mit Zugang der Rechnung fällig. Die Rechnung gilt als zugegangen, wenn sie im eMail-Account des Kunden zur Verfügung steht. Der Kunde hat die Möglichkeit digimax eine Einzugsermächtigung zu erteilen. Fototeam wird den Rechnungsbetrag nach Zugang der Rechnung im Lastschriftverfahren vom Konto des Kunden einziehen. Wird eine per Lastschrift eingeleitete Einzahlung aufgrund vom Kunden zu vertretenden Gründen, wie z.B. fehlerhafter Angaben, Widerruf oder nicht vorhandener Deckung auf dem Ursprungskonto nicht ausgeführt, werden dem Kunden die anfallenden Kosten bis zu 25,- EUR weiterbelastet. Der Kunde verpflichtet sich, eine Änderung seiner Kontodaten unverzüglich mitzuteilen und auch bei einem Kontenwechsel eine Einzugsermächtigung zu erteilen. Des Weiteren kann der Kunde den Mietbetrag seiner Internet-Bildergalerie fristgerecht monatlich zum auf der Rechnung angegeben Zeitpunkt überweisen. Bei Überschreitung der Zahlungsfristen sind wir berechtigt die gesetzlich festgesetzten Verzugszinsen zu erheben.

Verzug
Bei Zahlungsverzug des Kunden ist digimax berechtigt, die übertragenen Nutzungsrechte  auf Kosten des Kunden zu wiederufen und die Nutzung der gelieferten Fotos in jedweder Form zu untersagen. Der Kunde bleibt in diesem Fall verpflichtet, die offenen Rechnungen zu zahlen.


Eigentumsvorbehalt
Gelieferte Ware und alle damit verbundenen Rechte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des vereinbarten Preises unser Eigentum. Bis zu diesem Zeitpunkt unterliegt der Verkäufer einem Verfügungsverbot hinsichtlich der Ware, die Vertragsgegenstand geworden ist.

Urheber- und Nutzungsrecht / Copyright
Das Urheberrecht für veröffentlichte, von fototeam erstellte Objekte ( Fotos, Grafiken, digitaler Dateien ) bleibt allein bei fototeam. Der Auftraggeber erhält mit der vollständigen Bezahlung, wenn nicht anders vereinbart, die Nutzungsrechte für die erstellten Objekte. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Objekte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen, insbesondere auf anderen Internetseiten, ist ohne ausdrückliche Zustimmung von digimax nicht gestattet. Das umfassende Urheberrecht mit allen Befugnissen nach den §12 bis §27 UrhG an allen im Rahmen der Vertragsanbahnung und einschließlich Gewährleistung und Wartung erstellten Unterlagen, Informationen und Vertragsgegenstände steht ausschließlich uns zu, es sei denn, es ist schriftlich anders vereinbart. Wir überlassen dem Kunden an den Vertragsgegenständen ein einfaches, nicht ausschließliches Nutzungsrecht nach §31 II UrhG. Die Nutzung darf nur für Unternehmenszwecke, nicht für Zwecke Dritter, erfolgen. Das Verändern der Originalfotodateien ist nicht vertragsgemäß.

Vorgaben des Kunden / Pflichtenheft
Wünsche und Vorgaben des Kunden, die bei der Herstellung des Vertragsgegenstandes berücksichtigt werden sollen, bedürfen stets der Schriftform. Gegebenenfalls wird der Leistungsumfang durch Zusatzaufträge bei angemessener Vergütung erweitert. Zusatzaufträge sollen schriftlich geschlossen werden.

Lieferzeit
Liefertermine bedürfen der Vereinbarung. Für die Dauer der Prüfung von Entwürfen, Proofs Layouts, sowie Teilen davon etc. durch den Auftraggeber ist die Lieferzeit jeweils unterbrochen. Die Unterbrechung wird vom Tage der Benachrichtigung des Auftraggebers bis zum Tage des Eintreffens seiner Stellungnahme gerechnet. Verlangt der Auftraggeber nach Auftragserteilung Änderungen des Auftrags, welche die Anfertigungsdauer beeinflussen, so verlängert sich die Lieferzeit entsprechend. Bei Lieferungsverzug ist der Auftraggeber in jedem Falle erst nach Stellung einer angemessenen Nachfrist von mindestens zwei Wochen zur Ausübung der ihm gesetzlich zustehenden Rechte berechtigt.


Gewährleistungen
Die Vertragsparteien stimmen darin überein, dass nach dem Stand der Technik Fehler auch bei sorgfältiger Erstellung der digitalen Dateien nicht ausgeschlossen werden können. Die Gewährleistungsfrist beträgt sechs Monate.

 Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der Leistungsbeschreibung und der Preise
Bereits an den Kunden gelieferte Datenträger jeder Art können generell nicht zurückgenommen werden. In diesem Fall hat Fototeam Anspruch auf Erstattung des vollem Rechnungsbetrages. Fototeam wird auf die Anforderungen an die Kündigung und die Erklärung genannten Rechtsfolgen ausdrücklich in der Mitteilung hinweisen. Bei einer Änderung des gesetzlich vorgeschriebenen Umsatzsteuersatzes und bei nachgewiesener Änderung der Lohnkosten ist Fototteam berechtigt, die Preise entsprechend anzupassen.

Verantwortlichkeit für Inhalte, Daten und/oder Informationen der Kunden
Fototeam übernimmt keine Verantwortung für die von den Kunden der bereitgestellten Inhalte, Daten.

Pflichten und Obliegenheiten des Kunden
Der Kunde ist verpflichtet, ausschließlich wahre und nicht irreführende Angaben in seinem Profil zu machen und keine Pseudonyme oder Künstlernamen zu verwenden. Es ist dem Kunden insbesondere untersagt, pornografische oder gegen Jugendschutzgesetze verstoßende Inhalte zu verwenden oder pornografische oder gegen Jugendschutzgesetze verstoßende Produkte zu bewerben, anzubieten oder zu vertreiben. Der Kunde ist insbesondere verpflichtet,
a) die vereinbarten Preise zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer fristgerecht zu zahlen. Für jede nicht eingelöste Lastschrift hat der Kunde portraitbox die ihr entstandenen Kosten in dem Umfang zu erstatten, wie er das kostenauslösende Ereignis zu vertreten hat,
b) die erhaltenen Datenträger auf vollständigen Inhalt, ordnungsgemäßer Funktion sowie Vollständigkeit zu überprüfen.

Kündigung
 Das Recht der Vertragsparteien zur Kündigung aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt vor, wenn ein Vertragspartner die in diesem Vertrag ausdrücklich geregelten Pflichten grob verletzt, sowie insbesondere dann, wenn über das Vermögen der anderen Vertragspartei das Insolvenzverfahren eröffnet wird oder die andere Vertragspartei insolvent oder zahlungsunfähig wird. Ein wichtiger Grund liegt ferner dann vor, wenn der Kunde für zwei aufeinander folgende Termine mit der Entrichtung des Entgelts oder eines nicht unerheblichen Teils des Entgelts in Verzug ist, oder in einem Zeitraum, der sich über mehr als zwei Termine erstreckt, mit der Entrichtung des Entgelts in Höhe eines Betrags in Verzug ist, der das Entgelt für zwei Monate erreicht. Alle Kündigungen nach diesem Vertrag haben schriftlich zu erfolgen.

Datenschutz
Die gespeicherten Kundendaten dürfen von digimax nicht ohne Zustimmung des Kunden weiter verwendet oder an Dritte weitergegeben werden. digimax ist berechtigt, den Kunden als Referenz zu nennen und Allgemeines über den vereinbarten Vertrag in geeigneter Weise für Marketing- und Vertriebszwecke zu nutzen. Der Kunde ist verpflichtet, sicherheitsrelevante Daten geheim zu halten und deren ordnungsgemäßen Gebrauch sicher zu stellen. Bei Kenntnis von missbräuchlichem Passwortgebrauch Dritter ist digimax umgehend zu benachrichtigen.

Haftungsausschlüsse
Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte der uns zur Verfügung gestellten Materialien. Wir gehen davon aus, dass der Auftraggeber die uns überlassenen Materialien auf ihre inhaltliche Korrektheit sorgfältig überprüft hat.

Datensicherheit
Der Auftraggeber spricht uns von sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich der überlassenen Daten frei. Soweit Daten an uns - gleich in welcher Form - übermittelt werden, stellt der Kunde Sicherheitskopien her. Kunden von Fototeam erklären sich damit einverstanden, dass persönliche Daten von digimax elektronisch gespeichert werden.

Geheimhaltung
Die Vertragsparteien verpflichten sich, Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse, die sie – einschließlich ihrer Erfüllungsgehilfen – anlässlich der Vertragsanbahnung oder der Vertragserfüllung erlangt haben, vertraulich zu behandeln. Diese Verpflichtungen gelten nicht für Informationen, Kenntnisse und Erfahrungen, die
a) nachweislich ohne Verletzung dieser Geheimhaltungsverpflichtung allgemein bekannt sind,
b) den Parteien bereits vor Erhalt der Informationen, Kenntnisse und Erfahrungen nachweislich bekannt waren,
c) von einem Dritten ohne Verpflichtung zur Geheimhaltung erhalten worden oder
d) nachweislich unabhängig erarbeitet worden sind.

Kollision mit anderen Geschäftsbedingungen
Es gelten die Bestimmungen dieses Vertrages sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von digimax. Etwaige Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil, auch wenn digimax diesen nicht ausdrücklich widerspricht.

Abtretung
Der Kunde darf Ansprüche aus diesem Vertrag nicht an Dritte abtreten.

Salvatorische Klausel
Bei Unwirksamkeit einzelner Vertragsbestandteile bleibt der Vertrag im übrigen bestehen. Die Vertragsparteien sind in diesem Falle verpflichtet, bezüglich der unwirksamen Teile Regelungen zu treffen, die dem wirtschaftlich gewollten Ergebnis am nächsten kommen.

Wirksamkeit
Sollte eine oder mehrere Vereinbarungen / Bestimmungen rechtsunwirksam sein oder werden, bleiben alle anderen Vereinbarungen / Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Vereinbarungen / Bestimmungen muss dann durch eine rechtswirksame Vereinbarungen / Bestimmungen, die den gleichen Sinn hat, ersetzt werden.

Gerichtsstand und Erfüllungsort
Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Vertragspartner ist Rochlitz.

Sind Sie sicher?